Kanu

Tennis-Projekt des Sturmvogel e.V.

Wenn sich die Trebel und die Recknitz in Regen und Nebel hüllen, dann bleiben die Kraniche und die Kormorane allein in den Niederungen der Flusstäler und warten auf besseres Wetter. Erhaben beobachten die Vögel lediglich Jaqueline, Julia, Linh und Andre wie sie mit ihrem Kanu vorüberziehen. So was ist nicht alltäglich, aber einfach irrsinnig schön. Danke an Heidi und Jochen und die Labradorhündin Lisa, die jedes Jahr ein- oder zweimal mit einer Gruppe Kinder und Jugendlicher zu einer Paddel- Zelt- Tour aufbrechen .