Escuelita-Theater

Theaterprojekt Escuelita

Die Escuelita machte Theater - in den Sommerferien 2009 - unterstützt von " LUPE " Theater aus Osnabrück, den beiden Musiktheaterpädagog_innen Kathrin Ohrt und Ralf Siebenand . Eine Woche lang wurde geprobt und vorbereitet, dann ging es auf Tournee mit dem Segelkutter, der an 7 Häfen der Region anlegte und die 20 Escuelita Kinder mit jugendlichen und erwachsenen Mitspielern die Geschichte von " Matz, die Piraten und ein Stück Seife " erzählten, sangen und tanzten. Matz, ein Junge, der unter den Sauberkeitsanforderungen seiner Mutter seinen Wunsch wahr machte und auf dem Piratenschiff anheuerte ... als Schiffsjunge ... zuständig fürs Putzen ... Doch am Ende wurde seine Mutter, Pauline Propper, vom Putzfimmel via Konfrontationstherapie, z.B. riechen an einer Piratensocke, geheilt. Es war ein großer Spaß für Spieler und Zuschauer und wir erlebten in der Gemeinschaft der Tournee unglaublich viel abenteuerliches und Momente tiefsten Glückes.

Dieses Spektakel wiederholt sich alle zwei Jahre mit unterschiedlichen Themen. In den Jahren dazwischen liegt der Fokus des Sommersprojektes auf Camping und Wassersport.